Schnarchschiene (© Dr. Hinz KFO-Labor) Schnarchschiene (© Dr. Hinz KFO-Labor) Schnarchschiene (© Dr. Hinz KFO-Labor)

Schnarchen und Schlafapnoe rauben den Schlaf und sind höchst ungesund!

Zahnärztliche Schlafmedizin und Schnarch-Zahnschienen helfen!

Zum Schnarchen kommt es durch Flattern und Schwingungen der Muskulatur und der Weichteile im Rachen. Die Muskulatur entspannt sich während des Schlafs. Dadurch fällt der Unterkiefer mit der Zunge nach hinten und engt die Atemwege ein. Übergewicht und schwache Gewebespannung wirken sich verstärkend aus. Mit dem Alter nimmt das Schnarchen deutlich zu. Etwa 60 % der Männer und 50 % der Frauen über sechzig Jahre schnarchen.

Nicht immer bemerken Betroffene ihr Schnarchen, wohl aber der Partner/die Partnerin. Müdigkeit am Morgen, Mundtrockenheit, Heiserkeit und Halsschmerzen sind Zeichen für Schnarchanfälle.

Schlafapnoe (Schlaf mit Atemaussetzern)

Kommt es zu Atemaussetzern von mehr als 10 Sekunden, werden der Blutkreislauf und das Gehirn mit Sauerstoff unterversorgt. Die wiederkehrenden Weckreaktionen bleiben meist unbemerkt. Eine Erholung mit Tiefschlaf ist nicht mehr möglich. Man fühlt sich schlapp, ist gereizt, und die Leistungsfähigkeit am Tag ist oft stark eingeschränkt.

Die gesundheitlichen Folgen von Schnarchen und Schlafapnoe:

  • Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, erhöhtes Herzinfarktrisiko
  • Erhöhtes Schlaganfallrisiko
  • Tagesmüdigkeit, Schläfrigkeit und Konzentrationsstörungen
  • Depression und Lustlosigkeit – auch in der Sexualität
  • Allgemein erhöhte Risiken durch Unaufmerksamkeit (Straßenverkehr, Arbeit etc.)

Fazit: Schnarchen schränkt die Lebensqualität ein und verkürzt die Lebenserwartung.

Zahnschienen nach Maß...

helfen bei Schnarchproblemen und Schlafapnoe!

Freie Atemwege und gesunden Schlaf ohne Schnarchen können Sie mit individuell angepassten Schnarch-Zahnschienen - sie ähneln Zahnspangen bzw. einem Sportlermundschutz - wiedergewinnen. Die zweiteiligen, nach Ihren Gebissabdrücken hergestellten Zahnschienen halten Unterkiefer und Zunge während des Schlafs vorn. Der Rachenraum bleibt geöffnet, und in die Lunge strömt wieder genug Luft, so dass das Blut ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird. Mit speziellen Verbindungselementen zwischen Ober- und Unterkieferschiene lassen sich die Unterkiefer-Protrusionsschienen maßgenau einstellen.

Dr. med.dent. Andrea Seifert ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für schlaftherapeutisch tätige Zahnärzte (DGZS). Dank Ihrer Erfahrung und laufend aktualisiertem Fachwissen auf internationalen Tagungen und Kongressen sind Sie bei ihr in besten Händen. Die Entscheidung über die für Sie passende Therapie und die Auswahl unter ca. 60 verschiedenen Protrusionsschienen kann nur ein schlaftherapeutisch ausgebildeter Zahnarzt treffen. Zudem stehen wir in enger Verbindung zu HNO-Fachärzten, Internisten und Schlaflaboren.

Ihr Partner, Ihre Partnerin werden es Ihnen danken und ihre Gesundheit wird es befördern, wenn Sie nachts wieder gesund, ruhig und erholsam schlafen. Gern informieren wir Sie ganz speziell zu diesem Thema und verhelfen Ihnen zu erholsamem Schlaf.